Rückholung

Im Bereich der Auslandsrückholung bieten wir, von der einfachen Krankenbeförderung bis zum Interhospitaltransfer eines intensivpflichtigen Patienten, ein breites Spektrum an Transportmöglichkeiten an. Die auf den Intensivtransportwagen eingesetzten Rettungs-assistenten besitzen eine Zusatzqualifikation für Intensivmedizin nach den Vorgaben der DIVI (Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin) und verfügen ebenso wie die auf dem Notarztwagen oder dem Rettungswagen eingesetzten Einsatzkräfte über Erfahrung im Regelrettungsdienst. Unsere eingesetzten Ärzte decken alle Fachbereiche ab und es ist somit auf Anforderung möglich, z.B. Kinderärzte einzusetzen.

Je nach Art der Indikation, bieten wir folgende Transportarten an:

Interhospitaltransport (IHT)

Ausstattung
  • Intensivtransporttrage mit entsprechender Halterung
  • Beatmungseinheit: Evita 4 oder Medumat Transport; Oxylog 3000plus als Backup
  • Monitoring: Intensivmonitor (Gamma oder Delta Monitor); 12-Kanal-EKG mit AED-Modus als Backup (Lifepak 12 oder 15)
  • externer sowie interner Schrittmacher
  • Blutgasanalysegerät
  • 7 Perfusoren und 1 Infusiomat
Medizinische Betreuung
  • Rettungsassistent (RettAss) mit DIVI Intensivweiterbildung
  • Arzt mit Weiterbildung Notfallmedizin (Notarzt)
Fahrer
  • mindestens Rettungssanitäter (RettSan)

Notarztwagen (NAW)

Ausstattung
  • Beatmungseinheit: Oxylog 3000plus oder Medumat Transport
  • Monitoring: 12-Kanal-EKG mit AED-Modus: (Lifepak 12 oder 15)
  • elektrische Absaugpumpe: Accuvac Rescue
  • 4 Perfusoren
Medizinisches Fachpersonal:
  • Rettungsassistent (RettAss)
  • Arzt mit Weiterbildung Notfallmedizin (Notarzt)
Fahrer:
  • mindestens Rettungssanitäter (RettSan)

Rettungswagen (RTW)

Ausstattung
  • Beatmungseinheit: Oxylog 3000plus oder Medumat Transport
  • Monitoring: 12-Kanal-EKG mit AED-Modus: (Lifepak 12 oder 15)
  • elektrische Absaugpumpe: Accuvac Rescue
  • 4 Perfusoren
Medizinisches Fachpersonal
  • Rettungsassistent (RettAss)
Fahrer
  • mindestens Rettungssanitäter (RettSan)

Krankentransportwagen (KTW)

Ausstattung
  • Notfallkoffer
  • Sauerstoffinhalation (tragbar)
  • AED mit 6-Kanal-EKG und Pulsoxymetrie
  • elektrische Absaugpumpe
Medizinisches Fachpersonal
  • Rettungssanitäter (RettSan)
Fahrer
  • mindestens Rettungsdiensthelfer (RDH)

Krankenbeförderung (Liegend-Taxi)

Indikation
  • keine medizinisch fachliche Betreuung notwendig
  • kann Fahrzeug selbstständig betreten und verlassen
Ausstattung
  • bequeme Sitze bzw. Fahrtrage
Personal
  • Fahrer ohne notfallmedizinische Qualifikation


Informationen und Bestellungen:

MKT Krankentransport OHG
Leitstelle
Reichenhallerstr. 8
81547 München

Tel.: 089/ 19218
Fax: 089/ 620 122 50

Kontakt aufnehmen
Transportanfrage

Über das Formular "Transportanfrage" können Sie Kontakt für einen konkreten Transport mit uns aufnehmen und sich ein Kostenangebot einholen