Corona Virus

Coronavirus Adobe Stock

Aufklärung statt Panikmache

Wie Sie sicherlich bereits über unsere Social Media Kanäle erfahren haben, hatten wir vor kurzem die Ehre gemeinsam mit dem Bayrischen Rundfunk einen Bericht zum Thema „Die Sorgen der Ärtze“ für das Politikmagazin „Kontrovers“ zu drehen.

Im Rahmen dessen möchten wir die Gelegenheit nutzen, anzukündigen, dass auch wir nun wöchentlich für Sie einen kurzen Statusbericht zum Thema Corona zur Verfügung stellen werden. Dabei möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal ganz klar gegen Panikmache aussprechen. Stattdessen ziehen wir Aufklärung und ein starkes Miteinander vor.

Wir möchten Sie bestmöglich informieren, wie Sie sich selbst schützen, mit den Informationen der Medien differenziert umgehen und uns als Unternehmen des Deutschen Gesundheitswesens entlasten, sowie unterstützen können, denn jeder von uns kann dazu beitragen, die Situation zu entschärfen.

Gleichzeitig ist uns daran gelegen,  zur Besonnenheit aufzurufen, denn keinem von uns ist geholfen, wenn wir durch Angst gehemmt sind oder die Situation unterschätzen. Deshalb bitten wir Sie, die Empfehlungen der entsprechenden Beratungsstellen, wie beispielsweise die des Robert-Koch-Institutes (RKI) ernst zu nehmen, ebenso wie die durch die Regierung ergriffene Maßnahmen zu unterstützen.

Uns allen ist daran gelegen, die Situation best- und schnellstmöglich zu behandeln, um das Gesundheitswesen zu entlasten, die Gesellschaft zu schützen und die Wirtschaft zu stabilisieren. Insofern sind wir sehr dankbar für eine gemeinschaftliche Zusammenarbeit aller Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Gemeinsam werden wir sicherlich auch diese Lage gut meistern!  Wir danke Ihnen für Ihr Verständnis und Ihr Engagement - wir bemühen uns stets Ihnen auch das unsrige entgegenzubringen!

Hinweis zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um die Funktionsfähigkeit der Website zu garantieren und die Zugriffe zu analysieren. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis schließen