Endlich wieder ein MKT-Sommerfest!

Jeden Tag stellen sich unsere Kolleginnen und Kollegen neuen Herausforderungen. Deshalb war es der Geschäftsführung ein besonderes Anliegen ein unbeschwertes Sommerfest zu ermöglichen. Vergangenen Freitag wurden alle Mitarbeitenden von MKT in den Biergarten von Paulaner am Nockherberg eingeladen. Ein breites Buffet, kühle Getränke, Live-Musik und viele Gesichter sorgten für einen ausgelassenen Abend!

Für größtmögliche Sicherheit sorgte unsere Testpflicht vor der Veranstaltung, wie sie weiterhin auch auf unseren Rettungswachen gilt.

Sommerfest 2022

Schweres Zugunglück in Garmisch - MKT im Einsatz

Nicht weit entfernt von unserer Rettungswache in Garmisch-Partenkirchen ereignete sich am Freitag ein schweres Zugunglück. Ein Nahverkehrszug entgleiste, kippte teilweise um und sorgte für dutzende Verletzte und mehrere Tote.

Unsere Rettungswagen-Besatzung und unser Einsatzleiter Rettungsdienst waren unter den ersten Einsatzkräften am Unglücksort. Für sie war es ein besonders herausfordernder, stundenlanger Einsatz.

Geschäftsführer Robert Schmitt: „Mein Dank gilt den hunderten Helferinnen und Helfer, die trotz der enormen physischen und psychischen Belastung große Leistung gezeigt haben. Unsere Gedanken sind bei den Verletzten und den Angehörigen der Verstorbenen."

Banner Anschicht hinten

MKT entwickelt neue KTW-Generation

Elektrische Fahrtrage- und Tragestuhlkonzepte für ergonomisches Arbeiten

220221 MKT KTW 01

München – Auffälliges Design und europaweit unterwegs: Zweifelsohne fallen die Fahrzeuge des MKT Krankentransport mit Hauptsitz in München auf. Nun will der größte private Rettungsdienst- und Krankentransportanbieter in Bayern sein Fahrzeugkonzept weiterentwickeln. Im Fokus steht das ergonomische Arbeiten.

Rund 60 baugleiche Krankentransportwagen (KTW) der MKT Firmengruppe sind jeden Tag im Einsatz. Sie legen dabei tausende Kilometer zurück und sind oft weit über die Landesgrenzen hinaus unterwegs. Ein zeitgemäßer Fuhrpark hat für das Unternehmen deshalb einen enormen Stellenwert.

Weiterlesen

Einsatz für Schnelleinsatzgruppen des MKT

22021 S Bahn Unfall

Schäftlarn (Lkr. München) - Mit dutzenden Einsatzkräften rückte der MKT am späten Nachmittag des 14.02. nach Schäftlarn aus. Die Kollision zweier S-Bahnen sorgte für eine Vielzahl an Verletzten.

Insgesamt war MKT mit mehreren Rettungswagen, drei Schnelleinsatzgruppen (SEG) Transport, einer SEG Behandlung, PSNV-E-Einheiten und Führungsdiensten vor Ort im Einsatz.