Unfall mit mehreren Fahrzeugen auf der A92

Fünf Pkw's nach Auffahrunfall beschädigt

Am Freitagmittag ist es auf der A92 zwischen Oberschleißheim und Unterschleißheim zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen gekommen. Nach Erkenntnissen des MKT konnte ein Pkw nicht mehr rechtzeitig vor einem Stauende bremsen und löste eine Kettenreaktion aus, infolge derer vier weitere Fahrzeuge zum Teil schwer beschädigt wurden.

Unweit von diesem Vorfall entfernt hatte sich zudem ein weiterer Unfall ereignet, bei dem ein Pkw von der Fahrbahn abgekommen war.

Ein zufällig vorbeikommender Krankentransportwagen des MKT leistete umgehend Erste-Hilfe und sicherte die Unfallstelle ab. Ein zweites Fahrzeug, ein Rettungswagen der Werkfeuerwehr der TU München, der nächst für den ersten Unfall alarmiert war, übernahm die weitere Versorgung.

Zusätzlich wurde ein weiterer Rettungswagen der MKT Rettungswache Allach alarmiert. Von den Fahrzeuginsassen wurden drei glücklicherweise nur leicht verletzt. Zwei von ihnen wurden in eine Klinik zur weiteren Behandlung verbracht, ein junger Mann konnte nach der Erstversorgung ambulant entlassen werden.

Der junge Mann konnte aufgrund der Beschädigung seines Fahrzeugs die Autobahn nicht mehr selbstständig verlassen. Daher wurde er durch die MKT-Mitarbeiter zur nächsten S-Bahn Haltestelle verbracht, von wo aus er seine Heimfahrt sicher antreten konnte.


Fotos: MKT

Hinweis zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um die Funktionsfähigkeit der Website zu garantieren und die Zugriffe zu analysieren. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis schließen